Anmelden

Auslandszahlungen entsperren oder sperren

Überweisen ohne Grenzen

Überblick

Ein Plus an Sicherheit

  • Grundsätzliche Einschränkung von Überweisungen auf innerdeutsche Bankverbindungen
  • Erschwerung von Straftaten ("Phishing")
  • Bei Beachtung der Sicherheitshinweise weitestgehender Schutz vor Vermögensschäden
  • einfache Online-Beantragung der Freischaltung/Sperre von Zahlungen ins Ausland

Nicht betroffen:

Überweisungen mit Online-Banking-Software wie zum Beispiel "Starmoney", App "Sparkasse" und "Sparkasse+", Überweisungen mit Beleg oder am SB-Terminal

Details

Freiheit in Grenzen

Seit dem 1. Februar 2014 verändert SEPA (Single Euro Payments Area = einheitlicher Zahlungsverkehrsraum) den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Deutschland: Alle Überweisungen und Lastschriften in Euro innerhalb Deutschlands sind seitdem nach europaweit einheitlichen Verfahren vorzunehmen. Auch für Empfänger in den übrigen SEPA-Teilnehmerländer können Sie einfach und komfortabel Ihre Zahlungen vornehmen.

Immer wieder wird das Online-Banking für unbefugte Überweisungen in das Ausland genutzt. Die Straftäter erhoffen sich dadurch eine Erschwerung der Strafverfolgung. Wenn Sie unsere Sicherheitshinweise zum Online-Banking befolgen, sind Sie vor Vermögensschäden weitestgehend geschützt.

Zusätzlich werden ab sofort Zahlungen via Online-Banking ins Ausland grundsätzlich abgelehnt.

Somit werden Straftaten erschwert, da die Online-Banking-Transaktionen für das entsprechende Konto auf Inlandszahlungen beschränkt werden. Sie haben aber jederzeit die Möglichkeit, diese Sperre für einzelne Konten selektiv wieder aufzuheben.

Kann ich die Sperre deaktivieren?

Ja.
Nutzen Sie hierzu einfach unten die Schaltfläche "Jetzt beauftragen". Nach dem Löschen oder Aktivieren der Sperre erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung in Ihr Postfach im Online-Banking.

Für welche Konten ist die Aktivierung/Deaktivierung dieser Sperre möglich?

Nur für Girokonten.
Bei den anderen Kontoarten wie zum Beispiel Sparbuch, Geldmarktkonto, Depot oder Darlehen ist eine Überweisung generell nicht möglich. Somit kann auch hier keine Sperre erfolgen.

Wie weit greift diese Sperre?

Die Sperre ist kontobezogen.
Unabhängig vom Online-Banking-Zugang und -Teilnehmer ist diese Sperre direkt am Konto hinterlegt. Sollten weitere Online-Banking-Nutzer auf dasselbe Konto zugreifen, informieren Sie diese bitte von der Deaktivierung/Aktivierung dieser Sperre.

Betrifft diese Sperre alle Auslandszahlungen?

Nein.
Die Einschränkung gilt nur für Auslandszahlungen, die Sie über das Online-Banking in der Internet-Filiale in Auftrag geben. Nicht von der Beschränkung betroffen sind:

Kann ich bei dieser Sperre einzelne Länder gezielt freigeben oder sperren?

Derzeit nicht.
Aber wir arbeiten daran, für Sie diese Möglichkeit zu schaffen. Sobald wir diese Funktion für Sie realisiert haben, werdne wir sie Ihnen zeitnah zur Verfügung stellen.

Sind meine Kartenzahlungen davon betroffen?

Nein.
Diese Sperre bezieht sich nicht auf Ihre SparkassenCard. Hier gibt es aber andere Sicherheitsmechanismen, die bei Bargeldverfügungen im Ausland greifen. Auch Ihre Kreditkarten-Zahlungen werden hiervon nicht berührt.

 Cookie Branding
i